1. Mitglieder-Rundbrief 2017Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder!

Nun ist der Demenz-Ratgeber – 2. Auflage – endlich da. In der Broschüre steckt viel ehrenamtliche Arbeit. Aber der Ratgeber ist gelungen und er umfasst viele Informationen für Betroffene, Angehörige und Ratsuchende. Fast dreißig Anzeigenkunden haben die – für uns – kostenlose Herstellung ermöglicht. Vom BVB – Verlag haben wir 2000 Exemplare bekommen. Zur Ausgabe des Demenz-Ratgebers planen wir eine öffentliche Veranstaltung am

Donnerstag, 23. Februar von 11.00 bis 16.30 Uhr im Pflege- und Seniorenstützpunkt in Goslar, Jakobikirchhof 5-6 (Sparkassenpassage).

Wir laden Sie herzlich ein und freuen uns, wenn Sie zahlreich kommen. Sie erhalten dann den neuen Demenz-Ratgeber und selbstverständlich besteht auch die Gelegenheit zu Gesprächen und zum Informationsaustausch bei Kaffee und Keksen.

Nachmittags um 14.30 Uhr wird Frau Gabriele Schröder-Gewehr aus dem Senioren- und Pflegestützpunkt einen Vortrag halten. Inhaltlich geht es um das Pflegestärkungsgesetz II – konkret um das neue Begutachtungssystem, Schwerpunkt: Kognitive und kommunikative Fähigkeiten sowie Verhaltensweisen und psychische Problemlagen. Grundlage für den Vortrag ist ein „Fallbeispiel“, so dass alles gut verständlich dargestellt wird und zu verstehen ist.

Cafe Damals: es geht weiter und zwar am Donnerstag, 30.03.2017 von 15.00 bis 17.00 Uhr
– Thema: Die Lohntüte – Ort: Cafeteria Kreishaus mit Kaffee und Zuckerkuchen.

Zur Zeit arbeiten wir an unserem Internet-Auftritt – www.alzheimer-goslar.de. Wir haben einen kompetenten Partner für den technischen Bereich gefunden. Allerdings muss der Inhalt von uns „geliefert“ werden. Es ist viel Arbeit damit verbunden, aber der Einsatz lohnt sich. Schauen Sie auf unserer Homepage vorbei, es gibt immer wieder Neuigkeiten!

Die Beratungen im Senioren- und Pflegestützpunkt werden weiterhin gut angenommen. Angehörige von demenzkranken Personen kommen immer wieder, um über ihre Sorgen und Nöte zu sprechen und Hilfe und Unterstützung zu erfahren. Rechtzeitig vorher wird der Beratungstag in der Goslarschen Zeitung bekannt gegeben.

Nach wie vor werden wir von Gruppen und Organisationen eingeladen, um unsere Arbeit vorzustellen. Eine gute Sache: weitersagen!

Nun wünschen wir Ihnen eine gute Zeit. Wir freuen uns, wenn Sie zu den diversen Veranstaltungen kommen.

Herzliche Grüße und Glückauf

Erhard Stahl
1. Vorsitzender

Gudrun Ribbe
2. Vorsitzende